Schweizer Games starten durch im App Store

Immer mehr Rätsel- und Geschicklichkeitsspiele für Smartphones, aber auch für den Laptop, kommen aus der Schweiz.

Einziger Haken bei der Sache: Die meisten Entwicklungen sind eher Neuinterpretationen schon bekannter Spiele. Absolute Neuentwicklungen sind sehr kostenintensiv und dafür fehlt in der Schweiz bisher noch die Finanzierung.

Das Entwicklungsteam von “Daina: The Herbarium” machen jetzt vor, wie ein möglicher Ausweg aussehen könnte. Um die nötige Finanzierung sicherzustellen, hat das Team Kontakt zu MBA-Studenten der HSG in St. Gallen aufgenommen: Zusammen wird ein Businessplan entwickelt, mit dem Hightech-Investoren gefunden werden sollen.

Mehr Infos darüber findest Du hier.

About these ads

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s