Todsünde Nr. 1 bei einer Firmengründung

Startups.ch hat eine Zusammenstellung der 7 Todsünden bei einer Firmengründung erstellt. Die wohl schlimmste:

Du hast keinen Businessplan erstellt!

Wer nicht plant, geht unter. Schreib deswegen sauber, präzise und klar alles von A bis Z auf, das zu deiner Geschäftsidee gehört (Fakten, Annahmen, Ideen, Visionen etc.) – und schon hast du deinen Businessplan.

In der Praxis hat sich folgende Gliederung bewährt:

  • Kurzdarstellung / Übersicht
  • Deine Gesellschaft
  • Deine Dienstleistungen und Produkte
  • Die Märkte
  • Konkurrenz
  • Marketing / Umsetzung der Geschäftsidee am Markt
  • Standort / Herstellung / Administration
  • Risikoanalyse
  • Finanzplanung

Eine ausführliche Beschreibung sowie eine Wegleitung findest du hier.

Möchtest du, dass eine Fachperson deinen Businessplan durchsieht, bevor er an mögliche Investoren geht? Auch hier steht die startups.ch zur Seite.

Fortsetzung folgt!

One response to “Todsünde Nr. 1 bei einer Firmengründung

  1. Die Meinungen hierzu gehen aber auch auseinander… so zum Beispiel: http://blog.ventureworks.ch/post/16927951427/ein-businessplan-wofur

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s