Author Archives: enthsg

Morgen! Das NZZ-Campus-Webinar zu Social Entrepreneurship

Das NZZ-Campus-Webinar zu Social Entrepreneurship

Am 24. September um 17 Uhr live auf http://campus.nzz.ch!

Zusammen mit NZZ Campus und Startup@UZH (Uni Zürich) wollen wir im Rahmen unseres neuen Projekts SnS Ventures auf social entrepreneurship aufmerksam machen!

Logo

Du möchtest Unternehmerin oder Unternehmer werden und gleichzeitig die Welt zu einem besseren Ort machen? Das geht. In unserem Webinar erklären wir dir, wie du die beiden Ziele verbinden kannst, wie du deine Idee ins Rollen bringst und wer dir dabei hilft.

Du musst aber nicht nur zusehen. Stelle deine eigenen Fragen! Zwei Gründer-Profis werden sie dir während des Webinars beantworten.

 

Im Webinar mit dabei sind:

priscachristoph birkholz

Priska Müller, Co-Gründerin und COO von WeAct und Christoph Birkholz, Co-Gründer und Managing Direktor des Impact Hubs Zürich.

Wann findet es statt?

Am Mittwoch, 24. September, um 17 Uhr.

Und wo?

Auf http://campus.nzz.ch

Das Webinar wird als Livesendung übertragen. Deine Fragen postest du während der Sendung auf:

https://twitter.com/WebinarCampus

oder

https://www.facebook.com/NZZcampus

Am Tag der Sendung stehen auch Downloads für dich bereit, die dir auf deinem Weg zur Unternehmensgründung weiterhelfen.

Meldet euch bei Fragen gerne direkt bei dorina.thiess@unisg.ch.

Advertisements

New Homepage of the Center for Entrepreneurship

Dear reader of our startup-blog,

the new semester has come and the previous HSG Entrepreneurship Campus has made huge progress online and offline throughout the summer. Please check out our new offers on our new page:

http://www.startup.unisg.ch or http://www.cfe.unisg.ch

which will go online on Monday!

Feedback is highly appreciated. 🙂

Good semester start and “start-up”!

Social was? Warum Gutes tun eine gute Geschäftsidee ist.

Das NZZ-Campus-Webinar zu Social Entrepreneurship

Am 24. September um 17 Uhr live auf http://campus.nzz.ch!

Zusammen mit NZZ Campus und Startup@UZH (Uni Zürich) wollen wir im Rahmen unseres neuen Projekts SnS Ventures auf social entrepreneurship aufmerksam machen!

Logo

Du möchtest Unternehmerin oder Unternehmer werden und gleichzeitig die Welt zu einem besseren Ort machen? Das geht. In unserem Webinar erklären wir dir, wie du die beiden Ziele verbinden kannst, wie du deine Idee ins Rollen bringst und wer dir dabei hilft.

Du musst aber nicht nur zusehen. Stelle deine eigenen Fragen! Zwei Gründer-Profis werden sie dir während des Webinars beantworten.

 

Im Webinar mit dabei sind:

priscachristoph birkholz

Priska Müller, Co-Gründerin und COO von WeAct und Christoph Birkholz, Co-Gründer und Managing Direktor des Impact Hubs Zürich

Wann findet es statt?

Am Mittwoch, 24. September, um 17 Uhr.

Und wo?

Auf http://campus.nzz.ch

Das Webinar wird als Livesendung übertragen. Deine Fragen postest du während der Sendung auf:

https://twitter.com/WebinarCampus

oder

https://www.facebook.com/NZZcampus

Am Tag der Sendung stehen auch Downloads für dich bereit, die dir auf deinem Weg zur Unternehmensgründung weiterhelfen.

Meldet euch bei Fragen gerne direkt bei dorina.thiess@unisg.ch.

PriME-Cup bietet kostenfreies zweitägiges Entrepreneurship-Training

Für den Entrepreneurship- und Management-Wettbewerb priME-Cup bietet die
priME-Cup Academy AG in Kooperation mit dem Kanton Schwyz ein kostenfreies zweitätiges Entrepreneurship- und Management-Training für Gründer-, Studierenden und Schülerteams mit PRIMESIM® Entrepreneurship und Trainern aus der unternehmerischen Praxis an, die Lust haben, auf spielerische Art und Weise ein Unternehmen zu gründen und unter Wettbewerbsbedingungen zu führen. Auch eine gewisse Entscheidungsfreude und Teamfähigkeit sollten vorhanden sein. Ein Team besteht im Idealfall aus 3-4 Teammitgliedern.
Diese „Professional-Cup“ genannte Veranstaltung, in der Sie mit Ihrem Team auf elf andere Teams treffen werden, findet am 28./29.11.2014 am Technologiezentrum Schwyz in der Frauholzstrasse 9b in CH-6422 Steinen statt.

Zu gewinnen gibt es u.a. einen Gründungsgutschein im Wert von CHF 1.500 von STARTUPS.CH.

Weitere Informationen finden Sie hier: prime cup

oder auf der Homepage der Veranstalter: www.primecup.eu

Courses “Business Creation” and “Business Development” in St.Gallen

Liebe angehende Gründer und GründerInnen!

Im September starten die letzten beiden Start-up-Kurse der KTI (Kommission für Technik und Innovation der Schweiz) im Bereich Business Creation (15., 25. und 26. September sowie 20. und 21. Oktober 2014) und Business Development (01., 18. und 19. September sowie 02. und 03. Oktober 2014) in St.Gallen. Nutzt die Chance und erarbeitet mit erfahrenen Coaches und Praktikern euer Geschäftsmodell oder arbeitet an konkreten Problemen eures Start-ups!

Weitere Informationen findet ihr auf den Seiten von cti-entrepreneurship.ch

 

New initiatives by our amazing Amazers: pioneering spirit!

The HSG start-up Amazers launched a challenge that encourages people to achieve their goals by following a given action plan and engaging in a community of aspiring achievers. At the moment, already more than 500 persons signed up and are undertaking the challenge. So read more here, on startupticker, startwerk or gründerszene, and jump in!

Foto

Amazers, together with Bertrand Piccard, has launched a challenge titled “Achieve Your Goals with Pioneering Spirit”. The challenge requires participants to follow three steps while motivating them to share their experiences and inspire each other. A selected number of participants out of those who complete the challenge will have the opportunity to go to Switzerland to personally meet Bertrand and see the Solar Impulse 2 airplane. The challenge is open for registration to anyone until July 21, 2014.

Find the personal challenge video of Piccard here.

Piccard has always been someone who truly believes that the impossible is achievable, when one is a Pio- neer in his own life, his ways of thinking and behaving. Throughout his life, the United Nations goodwill ambassador has initiated several world-changing projects that mirror his unique personality and adven- turous mindset – Solar Impulse being the latest and most daring one.

Now, in order to transform the inspiration that he delivers into quantifiable and observable actions, he has accepted to create a challenge on Amazers; a new community-driven platform that allows anyone to undertake empowering challenges from inspiring influencers.

By participating in the challenge, one will get deeper insight on what Pioneering Spirit really means and how he or she can apply it in his or her own life. With Piccard’s guidance, users will have to tackle three pre-defined steps that are built upon one another and each include a detailed action plan that must be followed in order to move to the next step. Participants will constantly have the opportunity to interact amongst themselves and most importantly, inspire and motivate each other. Overall, the challenge’s main purpose and aim is to empower people to achieve their goals, by providing them with the necessary tools and inspiration.

With Solar Impulse, Piccard together with fellow André Borschberg aims to inspire each and every one of us to become Pioneers within our own lives. The project has therefore decided to stand behind the challenge and support it by giving out unique rewards to those who successfully complete it.

amazers

Gründerwettbewerb InnoWASTEon geht in die Verlängerung!

Das Berliner Gründernetzwerk Green Alley und die Crowdfunding-Plattform Seedmatch sind noch bis zum 15. Juli 2014 auf der Suche nach den grünen Start-ups von morgen: Der Gründerwettbewerb „InnoWASTEon – grüne Start-ups gesucht!“ geht jetzt in die Verlängerung. Weitere grüne Ideen haben somit die Chance für den Pitch in Berlin nominiert zu werden.

Frist verlängert
Für alle, die noch am Businessplan feilen oder ihre Idee überzeugend in eine Bewerbung verpacken möchte, hat Green Alley die Einsendefrist noch einmal verlängert: Das Thema des Wettbewerbs – wie können wir Abfall aus einer neuen Perspektive betrachten – ist ebenso wichtig wie speziell:
„Wir suchen Innovationen. Daher wollen wir auch Kandidaten eine Chance geben, die auf den ersten Blick vielleicht nicht gleich in das Raster Kreislaufwirtschaft passen“, so Jan Patrick Schulz, Geschäftsführer der Green Alley Investment GmbH. „Viele gute Bewerbungen sind schon eingegangen. Doch gerade in der Ideenfindungs- und Konzeptionsphase brauchen Gründer mehr Zeit, um ihre Idee in Worte zu fassen und zu erklären. Diese Zeit geben wir ihnen gerne.“

Die drei überzeugendsten Pitches gewinnen
Nicht nur der Bezug zum Thema Abfall ist ein wichtiges Kriterium bei der Beurteilung der Bewerbung. Die Gründer sollten sich zudem auch über Zielgruppe, Kundennutzen, Alleinstellungsmerkmal und Finanzierung Gedanken machen. Unter allen Bewerbern werden 6 bis 8 Teilnehmer ausgewählt und zu einem Pitch in das Green Alley Büro in Berlin eingeladen. Die drei Gewinner erhalten ein Preisgeld von 5.000 €, 6 Monate mietfreies Arbeiten sowie die Möglichkeit der Vernetzung mit Start-ups und Experten der Green Economy. Für öffentliche Aufmerksamkeit für die Geschäftsideen der Gründer ist bei der Pitch-Veranstaltung mit Medienvertretern sowie Fachleuten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gründerszene ebenfalls gesorgt.

Noch bis zum 15. Juli bewerben
Bewerben können sich Gründer in allen Konzeptionsphasen – von der ersten Idee bis zum fertigen Start-up. Hierauf sollten die Bewerber achten:
–          Bewerbungsunterlagen an green-alley@seedmatch.de senden
–          einen Bezug zum Thema Abfall, Umwelt und Ressourcennutzung herstellen.
–          Falls schon ein Businessplan oder ein Finanzplan aufgestellt wurde, diesen bitte beilegen.
–          Einen Leitfaden zur Bewerbung gibt es hier: https://www.seedmatch.de/system/files/green-alley/Leitfaden_Bewerbung_Gruenderwettbewerb_Innowasteon.pdf
–          Falls es bereits Unterlagen gibt, die die Fragen dieses Leitfadens (weitestgehend) beantworten, dann können diese einfach als Bewerbung eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es auf www.innowasteon.de. Fragen beantworten wir auch gerne telefonisch unter 030 / 200062 – 0.
Green Alley ist jetzt auch auf Facebook zu finden: www.facebook.com/greenalley.berlin.